Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Spruch des Tages zum 19.06.2022

Die Natur ist ein Spiegel, der beste Spiegel!
Sieh nur hinein und erfreue dich, ja, so ist es.

(aus: »Schuld und Sühne«)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881

Bildquelle: googram/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 19.06.2022, 00.10 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Spruch des Tages zum 11.11.2019

Jeder sorgt für sich,
und am lustigsten lebt derjenige,
der sich selbst am besten zu betrügen versteht.

(aus: »Schuld und Sühne«)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 11.11.2019, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Der Mensch wird nicht zum Glück geboren.
Der Mensch verdient sich sein Glück immer nur durch Leiden.

(aus: »Raskolnikows Tagebuch«)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881

Zitante 11.11.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Spruch des Tages zum 11.11.2016

Ich will nicht und ich kann auch nicht glauben,
dass das Böse der Normalzustand der Menschen sei.

(aus: »Traum eines lächerlichen Menschen«)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 11.11.2016, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Zuerst muss man selbst leben lernen,
und dann erst kann man andere beschuldigen.

(aus: »Aufzeichnungen aus dem Untergrund«)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881/z018

Zitante 29.10.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Wer von anderen alles fordert
und sich selbst von allen Verpflichtungen lossagt,
der wird niemals sein Glück finden.

(aus seinen Briefen)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881

Zitante 25.07.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Jeder ist an allem Schuld.
Wenn jeder das wüßte, hätten wir
das Paradies auf Erden.

(zugeschrieben)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881

Zitante 22.01.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Die Menschen vergessen das Große
und geben sich mit dem Kleinen ab.
In der Einsamkeit ist das ganz anders:
Der Mensch festigt sich in sich selbst
und wird stark zu jeglicher großen Tat.

(aus: »Der Jüngling«)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881

Zitante 11.11.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Einsamkeit und Faulheit
liebkosen die Phantasie.

(aus: »Helle Nächte«)
~ Fjodor Michailowitsch Dostojewski ~
russischer Schriftsteller, 1821-1881

Zitante 19.09.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Wer recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.

~ Aristoteles ~
(384-322 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Mit der Hoffnung, dass sie am nächsten Morge
...mehr
Zitante Christa:
Mir fiel bei der Auswahl dieser "Weisheit" ei
...mehr
Marianne:
Glücksgefühle empfinde ich persönlich mit
...mehr
Monika:
Ich denke, man muss zuerst wissen, was ich pe
...mehr
Helmut Peters:
Ist das so?? Dann bin ich offensichtlich noch
...mehr
Monika:
Rund 2,2 Milliarden Menschen bezeichnen sich
...mehr
Hanspeter Rings:
Danke für den Post. Diesen Satz hatte ic
...mehr
Marianne:
Veränderungen katapultieren uns aus unse
...mehr
Monika :
Viele Menschen tun sich mit Veränderunge
...mehr
Marianne:
Das wäre so schön!Eine gute Woche w
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum