Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ernst R. Hauschka

Ernst R. Hauschka

Der heutige Mensch bereut nicht seine Sünden,
höchstens das, was er gekauft hat.

(aus dem Manuskript »Neue Aphorismen«)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 15.06.2016, 08.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Aus einem ausgelaugten Gesicht
ist die Chemie vieler vergangener Jahre zu lesen.

(aus dem Manuskript »Aphorismen über Leiden und Tod«)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 03.06.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Fabeltiere entstanden nicht durch die Beobachtung von Tieren,
sondern aus der Erfahrung mit Menschen.

(aus dem Manuskript »40 Aphorismen über die Dichtung«)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 06.05.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Alle, die meinen, wir machen uns zu viel vor,
die sollten es wenigstens nicht nachmachen.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 16.04.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Das Geld ist ein willkommener Gast:
Es kommt und geht.

(aus einem Manuskript)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 24.03.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Ich bin mir gewiss, dass Gottes Liebe endlos ist,
aber ich bin mir nicht sicher, ob es seine Geduld auch ist.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 1)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 14.02.2016, 16.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Um aufrecht durchs Leben zu gehen,
braucht man etwas, das einen aufrecht hält.

(aus einem Manuskript)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 31.01.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Am Schalter des Lebens
werden keine Hin- und Rückfahrkarten ausgegeben.

(aus dem Manuskript »65 Aphorismen über den Alltag«)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 05.01.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Im Laufe der Zeit
fragt man nach der Stunde.

(aus dem Manuskript »Neue Aphorismen«, Teil 6)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 28.12.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Das feine Gespür dafür,
was meine Feinde gerade vorhaben,
nennt man Klugheit.

(aus dem Manuskript »Aphorismen über das Denken«)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 14.12.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen.

~ Victor Hugo ~
(1802-1885)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum