Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Beat Rink

Beat Rink

Unser Stolz müsste allein schon an der Tatsache zerbrechen,
dass wir ihn nicht selber brechen können.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«. Eine Anthologie, 2. Auflage)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 23.01.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Dummheit denkt nicht nur Kompliziertes zu einfach,
sondern auch Einfaches zu kompliziert.

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 05.02.2020, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Gott ist Outsider geworden.
Andere Götter geben sich mit Insidern ab.

(aus: »Verleisbarungen« – Aphorismen)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 23.11.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Der Jugend einhämmern, sie sei die Zukunft,
damit sie, älter werdend,
darüber die Gegenwart verpasst.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 20.09.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Keiner braucht den anderen
so sehr wie der Egoist.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 15.07.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Dass wir ausgerechnet
unsere blinden Flecken nicht sehen können!

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 11.05.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Entertainment:
Je reibungsloser, desto kälter.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 23.02.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Beim Korrigieren eines Aphorismus:
Ein letzter Schliff – und er ist weg.

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 03.01.2019, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Von sich eingenommen: besiegt.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 12.11.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beat Rink

Gottes Thron:
Der Fussschemel der Welt.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~

Schweizer Aphoristiker und Theologe; * 1957

Zitante 08.09.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Die wichtigsten Grenzen, die man kennen muß, sind die eigenen.

~ Konfuzius ~
(551-479 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich kann auch Menschen bewundern, die Liebe i
...mehr
Marianne:
Jeder hat seinen eigenen Reiseweg. Es gibt Mi
...mehr
Anne P.-D.:
Vor Enttäuschungen ist man nie sicher, a
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Marianne:
Wie wichtig und wertvoll Freunde sind, sp&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Bild dazu! Träume
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Freundschaften sind ein großes Ge
...mehr
Hanni2:
Das ist ein wunderbarer, heilsamer Spruch, de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum