Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Alois Essigmann

Alois Essigmann

Vom Meister kann man lernen;
ein Genie höchstens nachäffen.

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 17.02.2024, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann, Spruch des Tages zum 16.10.2023

Nicht wer zu wissen glaubt,
steht jenseits von Gut und Böse.
Nur wer zu glauben weiss!

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 16.10.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann

Es muss auch eine Erotik des Geistes geben.
Was durch die zarte Hülle Kunst schimmert,
reizt mehr als der nackte Gedanke.

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 05.07.2023, 17.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann, Spruch des Tages zum 03.03.2023

Glaubt Ihr, Gott lenke nur,
wenn der Mensch denkt? –
Da hätt' er ein Leben,
wie der Herrgott in Frankreich.

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 03.03.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann

Verletze lieber den Freund durch Wahrheit,
als die Freundschaft durch Lüge.

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 08.11.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann

Wer hinaufstrebt, nur um gesehen zu werden,
der muß früher anhalten, als jener, der sehen will.

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 18.08.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann, Spruch des Tages zum 31.05.2022

Nach keinem Ziel geschossen,
so fliegt der Pfeil am weitesten.

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 31.05.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann

Wenn Neues eine beschränkte Zahl von Anhängern findet,
so kann es auch gut sein;
findet es aber eine Unzahl von beschränkten Anhängern,
dann ist es bestimmt nur neu.

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 18.05.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann

Ein Glaube, den kein Zweifel erschüttert, heisst Wissen.
Und Wissen ist begrenzt!

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 28.02.2022, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alois Essigmann

Ich wollte
schreiben wäre so schwer,
wie etwas sagen.

(aus: »Gott, Mensch und Menschheit« - Aphorismen [1916])
~ Alois Essigmann ~
österreichischer Offizier, Kanzleigehilfe und Autor; 1878-1937

Zitante 27.11.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Es hat keinen Sinn, einem Menschen etwas auszureden, was ihm jemand eingeredet hat.

~ Jonathan Swift ~
(1667-1745)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne:
Harald Schmid? Hm; den Namen kenne ich doch..
...mehr
Marianne:
Da kann ich dem Herrn Wilde nur zustimnen.Wen
...mehr
Dr. Georg Ramsauer:
Sehr guter Spruch
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr! Es ist so bewundernswert,
...mehr
Marianne:
Es scheint für einige Zeitgenossen schwierig
...mehr
Zitante Christa:
Neugierig durch ein Schlüsselloch schauen, g
...mehr
quersatzein:
Ein Lächeln auch von mir über das wunderbar
...mehr
Marianne:
Da huscht mir ein Lächeln übers Gesicht.Pas
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein hervorragender Kabarett
...mehr
Marianne:
Leider übertönt die laute Zeit die Stille,
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum