Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Niccolò Machiavelli

Niccolò Machiavelli, Spruch des Tages zum 03.05.2018

Die Menschen sind so einfältig und hängen so sehr
vom Eindruck des Augenblickes ab, daß einer,
der sie täuschen will, stets jemanden findet,
der sich täuschen läßt.

(aus: »Der Fürst«)
~ Niccolò (di Bernardo dei) Machiavelli ~

florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Dichter; 1469-1527




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 03.05.2018, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Niccolò Machiavelli

Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte,
ist ein so gewaltiger Unterschied, daß derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte,
und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht,
seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.
Ein Mensch, der immer nur das Gute möchte, wird zwangsläufig zugrunde gehen
inmitten von so vielen Menschen, die nicht gut sind.

(aus: »Der Fürst«)
~ Niccolò (di Bernardo dei) Machiavelli ~

florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Dichter; 1469-1527

Zitante 15.05.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Niccolò Machiavelli, Spruch des Tages zum 03.05.2016

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage
am leichtesten verschmerzen kannst.

(zugeschrieben)
~ Niccolò (di Bernardo dei) Machiavelli ~

florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Dichter; 1469-1527




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: 378322/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 03.05.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Niccolò Machiavelli

Der Mensch ist von Natur aus ehrgeizig und mißtrauisch
und weiß sich im Glück nicht zu mäßigen.

(aus: »Vom Staat«)
~ Niccolò (di Bernardo dei) Machiavelli ~

florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Dichter; 1469-1527

Zitante 02.05.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Niccolò Machiavelli

Die Alleinherrschaft wird
entweder vom Volk oder von den Großen herbeigeführt,
je nachdem, wer von beiden Parteien Gelegenheit dazu findet.

(aus: »Der Fürst«)
~ Niccolò (di Bernardo dei) Machiavelli ~

florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Dichter; 1469-1527

Zitante 26.03.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Es ist gefährlich, anderen etwas vorzumachen, denn es endet damit, daß man sich selbst etwas vormacht.

~ Eleonara Duse ~
(1858-1924)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Dem Spruch kann ich nur zustimmen. Tragen wir
...mehr
Helga F.:
Danke für den weisen Spruch und das sch&
...mehr
Marianne:
Alle Arten von Freude sind zum sofortigen Geb
...mehr
Quer:
Das meine ich auch. Die Freude kann weder kon
...mehr
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Marianne:
Berührende Worte von Novalis. Du hast ei
...mehr
Anne P. -D.:
Was für ein schöner Text von Novali
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum