Ausgewählter Beitrag

Jacques Wirion

Der Neid blüht,
wo die Illusion fremden Glücks
diejenige des eigenen Unglücks verfestigt.

(aus: »Saetzlinge« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 07.10.2019, 12.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Gudrun Zydek

Das Glück anderer Menschen ist sicherlich oft eine Illusion, das eigene Unglück aber doch nicht, da real körperlich und/oder seelisch empfunden.
Dieser Spruch ist mir etwas zu oberflächlich.


vom 08.10.2019, 15.10
Antwort von Zitante:

Ich verstehe Deine Kritik, Gudrun, es ist jedoch allemal ein Spruch, der zum Nachdenken anregt.
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Nichts verschafft mehr Ruhe, als ein gefasster Entschluss.

~ Charles-Maurice Talleyrand ~
(1754-1838)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Was für ein schöner Spruch. Danke dafür un
...mehr
Anne P.-D.:
Naja, Experte im Fussball bin ich auch nicht,
...mehr
Anne P.-D.:
Es ist so schön, wie die Natur grün
...mehr
Marianne:
Auch wir als Menschen dürfen unsere Natu
...mehr
Quer:
Wichtig ist ja heutzutage, dass wir sie verne
...mehr
Marianne:
Bissig, ehrlich, kritisch und sympathisch, so
...mehr
Helmut Peters:
ab 100.000 €?!? Kapital ist, was man (re-)i
...mehr
Helga F.:
Sehr schöner Spruch-und dabei schenkt ma
...mehr
Marianne:
Worthupferl im wahrsten Sinne, einfallsreich
...mehr
Anne:
Stimmt...;))!Herzliche Morgengrüße
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum