Ausgewählter Beitrag

William Makepeace Thackeray, Spruch des Tages zum 03.02.2021

Die Welt ist ein Spiegel, in dem
jeder sein eigenes Antlitz erblickt.
Wer sauer hineinblickt, sieht ein saures Gesicht.
Wer hineinlächelt, findet einen fröhlichen Gefährten.

{The world is a looking-glass, and
gives back to every man the reflection of his own face.
Frown at it, and it will in turn look sourly upon you;
laugh at it and with it, and it is a jolly kind companion.}

(aus: »Jahrmarkt der Eitelkeit (Vanity Fair)«)
~ William Makepeace Thackeray ~
englischer Schriftsteller, gilt neben Charles Dickens und George Eliot als bedeutendster englischsprachiger Romancier des Viktorianischen Zeitalters; 1811-1863

Zitante 03.02.2021, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Marianne

Lächeln macht glücklich, doch nicht nur das. Es wirkt auf vielen Ebenen unseres Körpers positiv und deshalb ist es für den Lächler und gleichzeitig den Angelächelten ein Geschenk. Lachende Gesichter können nicht gleichzeitig negative Gedanken aussenden.
Ich denke gerade an die Krankenhaus-Clowns, die Patienten ein Lächeln ins Gesicht zaubern und damit Heilungsprozesse beschleunigen können, denn Lachen stärkt das Immunsystem und wirkt schmerzlindernd.
Es gibt noch viel mehr, was Lachen schaffen kann.

In diesem Sinne lächelnde Grüße :)
von Marianne


vom 03.02.2021, 14.51
Antwort von Zitante:

Lachfalten sind auch so viel schöner als Kummer- oder Griesgramfalten!
Danke für Deine treffenden Gedanken, liebe Marianne,
und ich sende Dir ebenfalls liebe Grüße mit einem lächelnden Gesicht!
1. von Anne P.-D.

Ein wahrer Spruch, den ich gut finde. Lächeln für sich selber ist schon sehr wichtig. Selbst unter der Maske können zumindest die Augen als lachende Augen gesehen werden. Bin ich sauer auf irgendwas, ist das Gegenüber garantiert nicht fröhlich. Ich versuche es mit einem Lächeln, nicht nur im Spiegel. Schönen Tag und liebe Grüße, Anne

vom 03.02.2021, 13.54
Antwort von Zitante:

Ein Lächeln unter der Maske eines Mitbürgers zu erkennen, setzt auch voraus, daß die eigene Brille nicht beschlagen ist – das ist bei mir immer wieder ein Problem. So viele Tips bekam ich schon, wirklich geholfen hat keiner...
Sich jedoch morgens im Spiegel schon selbst mit einem Lächeln zu begegnen ist in der Tat sehr wichtig. Und sei es beim Zähneputzen: da muß man seine Zähne ja sowieso entblößen ;-)
Einen lieben Gruß zu Dir, Anne.
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Wenn alle die erste Geige spielen wollen, kommt kein Orchester zusammen.

~ Robert Schumann ~
(1810-1856)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Sehr gute Kombination von Spruch und Bild. Di
...mehr
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Helga F.:
Auf diese Art und Weise lebt es sich freier,
...mehr
Quer:
Das wussten sie also schon damals?! Das beruh
...mehr
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum