Ausgewählter Beitrag

Henrik Ibsen, Spruch des Tages zum 07.10.2021

Überhaupt gibt es Zeiten, da die ganze Weltgeschichte
mir wie ein einziger großer Schiffbruch erscheint –
es gilt sich selbst zu retten!

(aus einem Brief an Georg Brandes)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Bildquelle: Myriams-Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 07.10.2021, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Anne P.-D.

Gerade sah ich die Fernsehsendung: "Nach der Flut", Gespräche mit Menschen, die alles verloren haben. Ich hatte Tränen in den Augen!
Dabei haben so viele Menschen geholfen,... "wir kamen als Fremde und wurden Freunde!" Aussagen von Helfenden! Natürlich versucht man sich selbst zu retten! Während der Zeit, wo es so viele Regenfälle Tag und Nacht gab, bin auch ich mit Angst abends ins Bett gegangen, weil ich Angst hatte, dass das Wasser irgendwann im Bad steht. Ich im Rollstuhl hätte in diesem Moment keine Chance gehabt, so schnell aus dem Bett zu kommen, und dann wohin im Rollstuhl. Hoch ins Haus wäre ich nicht gekommen! Außer mein Schwager hätte es so schnell mitbekommen. Ich hatte Glück vom Hochwasser,.. aber was vielen passiert ist, sitzt tief in meiner Seele! Anfänglich dachte ich, obwohl es mich nicht persönlich betrifft, schaffe ich es nicht, diese Ängste in mir zu verlieren! Das zu dem obigen Spruch! Liebe Nachtgrüße, Anne

vom 07.10.2021, 22.10
Antwort von Zitante:

Das sind in der Tat traumatische Erlebnisse, die die Menschen in den Flutgebieten mitmachen mußten – und immer noch müssen, denn die Aufarbeitung der materiellen Schäden ist weit davon entfernt, abgeschlossen zu sein. Es ist zu hoffen, daß die Versprechungen der Politiker, alles ohne großen behördlichen Aufwand und schnell wieder herzustellen, sehr bald umgesetzt wird. Trotzdem können die seelischen Blessuren damit nicht geheilt werden.

Die Vorstellung, sich hilflos einer solchen Situation ausgesetzt zu sehen, ist ebenfalls sehr belastend, das kann ich gut nachvollziehen. Ängste abzubauen, das ist sehr, sehr schwere Arbeit an sich selbst.

Ich wünsche Dir dabei die bestmögliche Hilfe...

Einen lieben Gruß zu Dir.
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Tue nur jeder seine Pflicht, statt über anderleuts Pflichten zu schwatzen.

~ Richard Dehmel ~
(1863-1920)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Ocean:
Liebe Christa,dieser Spruch gefällt mir gera
...mehr
Marianne:
Kluge Worte, finde ich. Das Bild gefällt
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Das ist ein schöne
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,das ist ganz sicher wahr ... u
...mehr
Quer:
Das gilt bis heute. Aber das Schicksal macht
...mehr
Marianne:
Die Worte sind typisch für Lothar Bölck, ic
...mehr
Marianne:
Dieser Segenswunsch ist sehr schön und das B
...mehr
Helga F.:
Ein sehr schöner Segensgruß und passendes B
...mehr
Heidrun:
Vielen Dank für diesen tollen Spruch und daz
...mehr
Anne P. -D.:
Eben hörte ich im Radio gute Gedanken von de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum