Ausgewählter Beitrag

Heimito Nollé, Spruch des Tages zum 18.05.2021

Unmenschlich nennen wir
besonders grausame Menschlichkeiten.

(aus: »Aussätzer« – Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~

Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker; * 1970



Zitante 18.05.2021, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Quer

Oh ja: Immer sind es Menschen, die besonders Unmenschliches tun. Das Böse bleibt wohl ein unausrottbarer Teil der Menschheit.
Zum Glück sind es auch Menschen, die fast Übermenschliches schaffen an Gutem und Hilfreichem.
Einen lieben Gruss,
Brigitte


vom 18.05.2021, 06.16
Antwort von Zitante:

Das ist eine treffende Analyse, liebe Brigitte!
Es ist zu hoffen, daß das Gute überwiegen wird.
Einen lieben Gruß zurück.
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Eine Notlüge ist immer verzeihlich. Wer aber ohne Zwang die Wahrheit sagt, verdient keine Nachsicht.

~ Karl Kraus ~
(1874-1936)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Marianne:
Berührende Worte von Novalis. Du hast ei
...mehr
Anne P. -D.:
Was für ein schöner Text von Novali
...mehr
Zitante Christa:
Der Spruch kam mir auch gerade günstig!Wir w
...mehr
Helga F.:
Die Ecken der Erfahrungen sind manchmal ganz
...mehr
Anne:
Kann ich bestätigen;)! Habe letzte Woche ein
...mehr
Quer:
Oh ja, das stimmt. So ein unverhofftes Treffe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum