Ausgewählter Beitrag

Georg Gottfried Gervinus

Auf die menschliche Leidenschaft Einfluß zu üben,
dazu tut die bloße Erkenntnis von Gut und Böse sehr wenig.
Ein edler Trieb wirkt mehr auf die Veredelung des Menschen
als hundert gute Lehren, und die schlechte Leidenschaft wird
am besten durch Erregung einer besseren bekämpft.

(zitiert in »Geistige Waffen« [1901])
~ Georg Gottfried Gervinus ~
deutscher Historiker und nationalliberaler Politiker; 1805-1871

Zitante 25.03.2021, 10.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Im Leben muß man nichts fürchten, man kann alles begreifen.

~ Marie Curie ~
(1867-1934)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Verstrickungen im Leben sind nicht selten. Un
...mehr
Hanspeter Rings:
Liebe Zitante, mal zwischendurch ein Vielen D
...mehr
Marianne:
Ich bin dankbar, dass ich sehenden Auges die
...mehr
Sophie:
Ganz toll diese Webcams. Ich werde öfter mal
...mehr
Anne P.-D.:
Danke, liebe Christa für den Link zu den ver
...mehr
Anne P.-D.:
Die Natur hat wundervolle Seiten, die ich seh
...mehr
Quer:
Das muss sie zum Glück auch nicht wissen
...mehr
Marianne:
Das Frosch-Schmetterlingsbild spiegelt den Sp
...mehr
Anne P.-D.:
Niemand kann sagen, wie der Tag abläuft.
...mehr
Quer:
Ein wunderbares Wortspiel und Sinnbild. Und n
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum